Verabschiedung von Schulpfarrer Falk Klemm

"Say welcome and goodbye!"  Jugendliche aus Israel freuten sich darauf, ihre Freunde in Deutschland wiederzusehen und mit ihnen Zeit zu verbringen. Ein Höhepunkt der gemeinsamen Tage war dabei dieser Jugendgottesdienst am Sonntag. Bereits am Freitagabend haben deutsche und israelische Jugendliche zusammen eine Schabbatfeier gehalten und einen gemeinsamen Abend in der Jungen Gemeinde in Reusa verbracht.

Dieser Gottesdient war zugleich die Verabschiedung von Schulpfarrer Falk Klemm, der nach Ehrenfriedersdorf (Kbz. Annaberg) wechselt.

 

Während wir in diesem irdischen Leben nur für eine bestimmte Zeit miteinander unterwegs sind, so ist der GOTT Israels jedoch stets bei uns. Menschen aus allen Nationen und Völkern kennen den GOTT Israels durch Jesus von Nazareth. In IHM wendet sich der GOTT Israels den Heidenvölkeren zu und gibt allen Menschen, die ihn annehmen die Macht, Gottes Kinder zu heißen. Diese gute Nachricht, das GOTT uns als seine Kinder willkommen heißt, verbindet so die Heidenvölker aus aller Welt auf ewig mit der Erwählung SEINES Volkes Israel.

 

Im Mittelpunkt der Predigt stand Psam 23. Texte aus dem Alten Testament und aus der Liturgie des Gottesdienstes waren im Hebräischen zu hören.

Download
Liturgie des Gotesdienstes
Junge Christen aus Deutschland und Juden Jerusalem hören zusammen auf die Bibel und beten zusammen.
Gottesdienstablauf Say welcome and goodb
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Download
Was bedeutet es, GOTT als persönlichen Hirten zu haben?
Predigt zu Ps. 23 in Deutsch
Ps. 23 Say welcome and goodbye.23.6.19.p
Adobe Acrobat Dokument 88.3 KB
Download
What does it mean to have a personal shepherd?
Sermon in English
Ps. 23 Predigt Say Welcome and Goodbye.p
Adobe Acrobat Dokument 111.1 KB